21. November 2020: Rechter Aufmarsch in Leipzig

Am Samstag, dem 21. November 2020, versammelten sich etwa 1.500 Rechte in der Innenstadt von Leipzig, um gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu demonstrieren. Eine Kundgebung mit 500 Teilnehmenden wurde aufgelöst, weil das Attest vom Anmelder für eine Maskenbefreiung nicht akzeptiert wurde. Es bildete sich eine Spontandemonstration, die später von der Polizei eingekesselt wurde. Gemeinsam mit zahlreichen organisierten Neonazis versuchten die Teilnehmenden Polizeiketten zu durchbrechen.

Ganze Galerie herunterladen (Linux, macOS)

wget -r https://pixelarchiv.org/source/2020.11.21.leipzig/1

Stelle torsocks voran, um über das Tor-Netzwerk herunterzuladen.