16. Mai 2020: Verschwörungsideologische Versammlungen in Hamburg

Am Samstag, dem 16. Mai 2020, fanden drei Kundgebungen von Verschwörungsideolog:innen in der Hamburger Innenstadt statt. Ab 12 Uhr verbreitete am Gerhart-Hauptmann-Platz ein Arzt Desinformationen zum Corona-Virus, und eine Heilpraktikerin relativierte mehrfach den Nationalsozialismus. Um 15 Uhr wurde der verschwörungsideologischen Gruppe der Platz vor dem Rathaus durch Antifaschist:innen genommen, sodass sich die etwa 400 Corona-Leugner:innen in Kleingruppen um den Rathausmarkt aufhielten und keine Kundgebung durchführen konnten. Unter ihnen waren bekannte Funktionäre der NPD und AfD, eine Gruppe der »Jungen Patrioten Hamburg« sowie bekannte Rechte von »Merkel muss weg«.

Ganze Galerie herunterladen (Linux, macOS)

wget -r https://src.pixelarchiv.org/2020.05.16.hamburg/1/

Stelle torsocks voran, um über das Tor-Netzwerk herunterzuladen.